Pressetext Create 2018

Zukunftsorientierte Kooperation zwischen Wirtschaft und Schule

Rund 20 Schülerinnen und Schüler der AG „CREATE“ des Graf-Eberhard-Gymnasiums Bad Urach eröffneten eine Ausstellung in Kooperation mit dem „create Zukunftslabor“ in der Geschäftsstelle Bad Urach der Volksbank Ermstal-Alb eG.

Bad Urach. Bei der Eröffnung der Ausstellung wurde schnell klar, dass es sich um eine sehr gelungene Kooperation zwischen Wirtschaft und Schule handelt.
Die Schüler verfolgten in den letzten Wochen in einem technischen Produktentwicklungsprozess die Gestaltung ihres individuellen Modells. Von dem Entwurf bis zum 3D-Druck von Prototypen. Dieses in 3D-Druck gestaltete Produkt wurden schließlich, im Rahmen der Eröffnungsfeier der Ausstellung, von den Sponsoren an die Schülerinnen und Schülern überreicht. „Talente möglichst früh zu fördern“, ist hierbei der Grundsatz den sich nicht nur das Gymnasium auf die Fahne geschrieben hat, sondern auch die Sponsoren. Die Firmen Uraca, Epiflex, Elring-Klinger sowie die Volksbank Ermstal-Alb eG unterstützen die beliebte AG mit Sponsorengeldern. Nur durch die großzügigen Sponsorengelder können die Kinder einen Einblick in die Welt der Zukunft erhalten, wie Herr Schwaigerer vom Graf-Eberhard-Gymnasium betont.
Die Ergebnisse des Projektes sind dabei genauso individuell wie einfallsreich. Die Schülerinnen und Schüler erhielten ihre selbst gestaltetes Modell, das beispielsweise die Forme eines Fisches, eines Tischtennisschlägers oder einer Schuhsohle in Originalgröße hat, überreicht.
Betrachtet werden können einige 3D-Exemplare in der Ausstellung in der Geschäftsstelle Bad Urach der Volksbank Ermstal-Alb eG zu den üblichen Öffnungszeiten.

Die Ausstellung bleibt bis zum 27. Februar 2018 aufgebaut.