Top-Themen für Unternehmer

Übersicht

Interview – Unternehmensnachfolge richtig planen

Jährlich müssen in Deutschland rund 22.000 Familienunternehmen ihre Nachfolge regeln. Viele begeben sich dabei erst einmal selbst auf die Suche – nicht selten ein teurer Fehler, sagt Marc Bollinger von der VR Unternehmerberatung im Gespräch mit mittelstanddirekt.

 

mittelstanddirekt:
Wann ist der richtige Zeitpunkt, mit der Planung der Nachfolge zu beginnen?

Marc Bollinger:
Unsere Erfahrung zeigt: Wenn eine Übergabe erfolgreich ist, dann ist der Gesellschafter meist erst Anfang, Mitte fünfzig. Gerade ist uns beispielsweise für die Tesch Gruppe eine erfolgreiche Nachfolgelösung gelungen. Der Gesellschafter war beim Verkauf 57 Jahre alt. Erste Überlegungen für den Verkauf hatte er bereits mit Anfang 50 angestellt.


Aber nicht nur das Alter des Firmeninhabers ist entscheidend. Auch die Frage, in welcher Phase sich das Unternehmen befindet, ist wichtig. Der beste Zeitpunkt für einen Verkauf ist eine Phase, in der nachweisbar ein nachhaltiges Wachstum zu erwarten ist. Weitere Faktoren sind die Branchensituation und die familiären Verhältnisse. Kurzum: Ein Patentrezept für den richtigen Zeitpunkt gibt es nicht.

mittelstanddirekt:
Welche Möglichkeiten haben Unternehmer, die keinen Nachfolger in ihrer Familie finden?

Marc Bollinger:
Empfehlenswert ist, bereits einige Jahre vor der geplanten Übergabe eine funktionierende zweite Management-Ebene aufzubauen. Das kann auch ein externes Management sein. Entscheidend ist, dass das Unternehmen Schritt für Schritt unabhängiger vom Gesellschafter wird. In der Nachfolgelösung für die Tesch Gruppe war es beispielsweise so, dass zum Verkaufszeitpunkt der Gesellschafter selbst kaum noch operativ tätig war.

mittelstanddirekt:
Wie kann ein Unternehmer beim Verkauf an einen externen Käufer sicherstellen, dass das Unternehmen in seinem Sinn weitergeführt wird?

Marc Bollinger:
Wenn wir einen Verkauf begleiten, setzen wir uns zunächst mit den Gesellschaftern zusammen und besprechen, welche Ziele sie haben. Diese können sehr unterschiedlich sein. Die einen wollen den bestmöglichen Preis erzielen, die anderen sind regional verbunden und legen Wert darauf, dass der Standort, die Arbeitsplätze und der Firmenname erhalten bleiben. Je nach den so definierten Zielen suchen wir einen passenden Investor.

 

Auf der nächsten Seite:
- Was ist ein passender Investor
- Wie findet man den richtigen Preis

 

Redaktionell verantwortlich mittelstanddirekt